Marcel Kittel Marcel Kittel
en de
12345678

Archiv

Die Wut aus dem Bauch gesprintet
05.03.2013
So sehr wie heute wollte ich noch nie einen Etappensieg. Ich habe mich nach dem Pech am gestrigen Tag voll darauf konzentriert, hier zu gewinnen. [mehr]
Ungünstiger kann man einen Platten nicht haben
04.03.2013
15 Kilometer vor dem Ziel Platten auf einer Flachetappe, bei der ich um den Sieg mitsprinten wollte. Das ist echt ärgerlich. [mehr]
Im Prolog freigefahren
03.03.2013
Viele Kurven, antreten, abbremsen. Auf den ersten anderthalb Kilometern des Prologs heute lief es bei mir nicht so gut, nicht so richtig rund. Es hat noch etwas gefehlt in den Beinen. [mehr]
Feinschliff für Paris-Nizza auf Mallorca
21.02.2013
Im Oman bin ich kurz gefahren, lag sogar am letzten Tag am Strand und hier bin ich nach meiner Rückkehr mit dem Mountainbike durch den Schnee trainieren gefahren. [mehr]
Mit Dampf in den Beinen zum ersten Sieg
11.02.2013
Der Sieg heute war eine echte Erleichterung für mich. Wenn man zu lange auf den ersten Erfolg warten muss, wird man doch nervös. [mehr]
Mit neuem Rad durch die Wüste
08.02.2013
Im Oman werde ich das erste Mal auf meiner neuen Rennmaschine sitzen. Ich bin total gespannt. Radsportler sind wie kleine Kinder, wenn es ums Material geht. [mehr]
Belastungstest für meine Waschmaschine
31.01.2013
Nach einem fast 50-Stündigen Trip über Kuala Lumpur, Amsterdam, Frankfurt und Shoe-Fitting bei Shimano habe ich nach vier Wochen wieder meine erste Nacht zu Hause geschlafen. [mehr]
Endlich wieder Radrennen
21.01.2013
Nachdem ich den Kampf gegen den Jetlag gewonnen habe, Koalas, Kängurus und Pythons begrüßen durfte und einen superheißen Tag mit 43 Grad im Schatten überlebt habe, [mehr]
Revanche für die Tour 2012
11.01.2013
Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Teampräsentation, Essen am Flughafen, gleich geht's nach Amsterdam, von dort nach Rotterdam, wo wir übernachten und dann weiter nach Australien zum ersten Kräftemessen der Saison. [mehr]
Zurück im Radprofi-Alltag
06.01.2013
Seit heute fühle ich mich nach dem Urlaub, ruhigeren Trainingstagen und den Feiertagsfaulenzereien über Weihnachten und Neujahr endgültig wieder als Radprofi. [mehr]
Endlich Urlaub
17.10.2012
Eine lange Saison mit Höhen und Tiefen ist zu Ende und ich bin auch echt froh, dass ich jetzt die Beine hochlegen und das Nicht-Radfahrer-Leben genießen kann. [mehr]
Münsterland, gern wieder
03.10.2012
Knapp 15 Grad, Wind und Regen, aber heute störte mich das alles nicht. Zumal es im Finale auch trocken blieb und wir die Regenjacken ausziehen konnten. [mehr]
Perfektes Timing
29.09.2012
Los ging’s heute erneut hektisch und es dauerte einige Kilometer, ehe die Gruppe stand. Einige der Straßen kannte ich von einem U23-Rennen und ich konnte mich auch noch gut an einen ekligen Berg mit Kopfsteinpflaster erinnern. [mehr]
Auf dem allerletzten Loch
28.09.2012
Das war heute wirklich nicht einfach! Den ganzen Tag Wind, immer wieder Kante, ständig aufmerksam sein und vorn fahren! Ich hab es meinen Jungs zu verdanken, dass ich im Sprint mitmischen und dann auch gewinnen konnte. [mehr]
Viel Wind, eine gefährlich Kurve & ein glückliches Ende
19.09.2012
Endlich hat es mit dem Sieg geklappt! Nachdem es zuletzt nicht so richtig hinhauen wollte, tut der Erfolg richtig gut. [mehr]
Es brennt unter den Nägeln
06.09.2012
Die Form ist da, doch das Glück ist noch nicht zurück. Wie schon beim World Ports Classic hat es auch beim Memorial Rik Van Steenbergen nicht mit einem Sieg geklappt. [mehr]
Pech
19.08.2012
Wenn, hätte und eigentlich gehören nicht zu meinen Lieblingswörtern, doch nach so Tagen wie heute liegen sie einem auf der Zunge. [mehr]
Ein cooler Tag
09.08.2012
In der Kurzfassung klingt der Tag eigentlich ganz cool: im Feld mitrollen, dann ein bisschen rumsprinten und am Ende die Etappe gewinnen. [mehr]
Bis zur Ziellinie hat’s gereicht
06.08.2012
Heute war einfach ein cooler Tag. Die Jungs haben super gearbeitet und bei mir hat die Power genau bis zur Ziellinie gereicht! [mehr]
Endlich schmerzfrei
26.07.2012
Nach meinem Ausstieg bei der Tour bin ich direkt zum Arzt und dann erst mal für ein paar Tage abgetaucht. Ich musste das erst mal verdauen und den Kopf wieder frei bekommen. [mehr]

Seite 9 von 11

Marcel Kittel
Marcel Kittel kontaktieren:
TeamSpirit
TeamSpirit GmbH
Riethstraße 29a
99089 Erfurt
Germany
 
Telefon: +49 361 731 887 50
Telefax: +49 361 731 887 570
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website: www.teamspirit-scg.com
Road ID TeamSpirit Store